Sie sind hier: Gesellschaft > Naco vs. Fresa
DeutschEnglishFrancais
13.12.2017 : 21:22 : +0100

Naco vs. Fresa

Mexiko ist in vielen Belangen ein Land der Extreme und Gegensätze.
Nicht nur landschaftliche Extreme wie karibische Küsten und trockene Wüstengebiete, sondern auch gesellschaftliche Gegensätze, stehen sich in Mexiko gegenüber.
Die mexikanische Gesellschaft ist eine Zwei- Klassengesellschaft, in der es wenige Superreiche und viele Arme gibt. Eine wie in Europa existierende Mittelschicht ist außerhalb einiger Städte kaum vorhanden.
Eine Analphabetenrate von 10 % und mangelnde Schulbildung schaffen eine Wissenskluft zwischen den Ärmeren und einer "elitären gebildeten" Bevölkerungsschicht.
Die dadurch unterschiedliche Einkommensverteilung spaltet das mexikanische Volk in zwei Fragmente. Diese gesellschaftlichen Unterschiede wirken sich stark auf das Konsum- und Freizeitverhalten der Mexikaner aus und separieren arm und reich.
Auch sprachlich haben sich diese Unterschiede niedergeschlagen. Während ein Mitglied der  Oberschicht als "Fresa"  (span. "Erdbeere") gilt, werden die Angehörigen der Unterschicht als "Nacos" (span. "Teil, Stück") bezeichnet. Eine adäquate Übersetzung ins Deutsche
 sind die Begriffe "Proll" und "Snob"
Diese auch sprachlich gekennzeichnete Trennlinie zwischen den beiden Bevölkerungssegmenten sind von Isolation und Diskriminierungstendenzen gekennzeichnet.
So würde z.B. ein Fresa aus dem Nobelviertel Polanco (Stadtteil von Mexiko City) sich nie mit einem "Naco" verabreden, oder in bestimmten "Naco"-Geschäften einkaufen gehen.
Es wird klar zwischen "Fresa- und Naco-Angelegenheit" unterschieden.
Dadurch entstehen soziale Probleme und Konflikte, derer sich auch die mexikanische Filmindustrie in den letzten Jahren mit Filmen wie "Amar te duele" oder "Amores Perros" verstärkt angenommen haben. Nie zuvor wurde dieser soziale Konflikt so offen dargelegt, und hat dadurch gewisse gesellschaftliche Entwicklungstendenzen vorangetrieben.
So heißt es jetzt in einigen Teilen der Jugendkultur.

"Naco" sein, bedeutet  cool zu sein.

Ein Klamotten Label namens "Naco" ist zur Kult Marke geworden und "Nacomusik" ist auch bei den fresas In.

Allerdings handelt es sich hierbei bisher nur um marginale Entwicklungstendenzen, und ob die zwei Bevölkerungsschichten zusammenfinden steht noch in den Sternen.

Links