Sie sind hier: Mexiko Reisen > Reiseziele > Oaxaca
DeutschEnglishFrancais
30.4.2017 : 13:07 : +0200

Tipps

Erleben Sie Oaxaca

Mexikokarte Oaxaca

 

Oaxaca ist einer von den 32 mexikanischen Bundesstaaten. Die Hauptstadt Oaxaca de Juárez war namensgebend für den Bundesstaat. Die Kultur und die zahlreichen historischen Bauten in Oaxaca sind Zeugen einer Geschichte lange vor unserer Zeit.

Monte Albán

Der Monte Albán, 10 km von der Hauptstadt entfernt, wurde 1987 zum Weltkulturerbe erklärt. Die Spitze des Berges künstlich abgeflacht und bildete die Hauptstadt und das religiöse Zentrum der Zapotheken. Heute zeugen die Überreste der durch die Zapotheken gebauten Stufenpyramiden von seiner Blütezeit zwischen 300-900 nach Christus. Des Weiteren kann man auf Monte Albán auch Tempel, Gräber, Skulpturen und Reliefs begutachten. Also touristische, aber auch traditionelle Besonderheit werden in der Mitte der Anlage immer wieder Mesoamerikanische Ballspiele vorgeführt. Östlich von der Hauptstadt kann man Mitla besuchen und die präkolumbischen und mesoamerikanischen Tempel und Ruinen anschauen.

Die Hauptstadt Oaxaca de Juárez

In der Hauptstadt sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten zeitzeugen ihrer Zeit. Zahlreiche Kirchen und Sakralbauten schmücken das Stadtbild von Oaxaca de Juárez. San Juan de Dios ist die älteste, noch erhaltene Kirche, welche 1703 fertiggestellt wurde. Die barocke Fassade der Kathedrale, welche im 18. Jahrhundert errichtet wurde, zieht immer wieder viele Besucher in die Stadt.

Verschiedene Kulturen in Oaxaca

Oaxaca ist von vielen verschiedenen Kulturen geprägt, die Einwohner in manchen Dörfern sprechen oftmals noch ihre eigenen Sprachen. Auf dem Mercado de Abastas bekommt man örtliche Speisen und Handarbeitsprodukte, doch ein besonderes Erlebnis sind die Märkte in den Eingeborenendörfern. Abseits vom Touristenansturm kann man die Kultur der Menschen bewundern und einzigartiges Kunsthandwerk erwerben. Noch immer gibt es 16 verschiedene Ethnien, unter anderen die Zapotheken und Mixteken, welche prägend für viele Bauwerke in der Region waren. Noch immer leben sie ihre Traditionen, Feste und reizende Küche aus. In ganz Oaxaca kann man Textilien und Töpferkunst der verschiedenen Ethnien kaufen. Oftmals wird Oaxaca als das ?wahre Mexiko? bezeichnet, da man dort noch die Kulturen mit nur wenig weltlichem Einfluss genießen kann.

Reisesicherheit und Tipps

Die Reisesicherheit in Mexiko ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes leider nicht sehr hoch. Die Kriminalitätsrate ist in ganz Mexiko hoch, und in der Vergangenheit kam es immer wieder zu bewaffneten Raubüberfällen. Besonders abgelegene Straßen nach Oaxaca sollte man meiden, besonders nachts. Es wird geraten Ausweis, Geld und Papiere unter den Sachen zu tragen und zuvor Kopien anzufertigen zu lassen. Des Weiteren wird empfohlen sich nicht unbedingt allein aufzuhalten, da man nicht nur überfallen werden kann, sondern sich auch leicht verirren kann.

Ausgehen und Essen in Oaxaca

In Oaxaca gibt es am Tag, sowie in der Nacht viele Ausgehmöglichkeiten. Touristen und Einheimische halten sich an einen ruhigen Tag gerne am Zocalo, dem Herzen der Stadt. In den vielen Cafés die sich in der näheren Umgebung befinden, kann man sich ausruhen, tags und nachts Konzerte erleben, aber auch das alltägliche Leben der Stadt beobachten. Nachts kommt es nicht selten zu ausgiebigen Feuerwerken.
Oaxaca ist von einem bunten Nachtleben geprägt. Neben viele Konzerten und Festen, gibt es auch einige Clubs. Das Candela ist bei Touristen und Mexikanern gleichmals beliebt. Ins NRG sollte man gehen, wenn man besonders gern Techno mag.
Auch gibt es viele Restaurants, in denen man einheimische, aber auch weltliche Küche für jeden Geldbeutel genießen kann.

Verkehrsanbindung

Die Verkehrsanbindung vom Flughafen in die Hauptstadt des Bundesstaats ist sehr gut. Der Flughafen liegt nur 8 Kilometer südlich der Stadt und ist somit mit Taxi, Mietauto und Bus leicht zu erreichen. Der Flughafen Huatulco ist etwas weiter entfernt von der Hauptstadt, jedoch kommt es auf das Reiseziel an. Er liegt 16 Kilomater im Westen der Stadt Huatulco und ist ebenfalls gut mit den gängigen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Wenn man in Oaxaca de Juárez Urlaub macht, ist man nicht unbedingt auf das Mietauto angewiesen. Es gibt Busse für die erste und zweite Klasse, welche in viele mexikanischen Städte und Küstenorte fahren. Doch auch ist Oaxaca an ein Fernstraßennetz angebunden, nur abgelegene Straßen sollte man aus Sicherheitsgründen meiden.