Sie sind hier: Mexiko Reisen > Reisehinweise
DeutschEnglishFrancais
30.4.2017 : 12:59 : +0200

Tipps

Auf und davon!

Reisehinweise für Mexiko

Reisehinweise für Mexiko

Reisezeit

Mexiko kann man das ganze Jahr über gut bereisen. Aufgrund der enormen Landesgröße mit verschiedenen Klimazonen, muss man allerdings darauf achten welche Region man, zu welcher Zeit, bereist.
Während in den bis 800m hohen Regionen eher ein heißes Klima vorliegt, kann in höheren Lagen (zwischen 900- 1700m) gemäßigtes Klima herrschen, und in  Lagen über 1700 kann es relativ kalt werden (bis zu 7 °C im Dezember in Mexiko Stadt).
Zu Beachten ist auch, dass in einigen Regionen zwischen Mai und Juni und September und Oktober Regenzeit herrscht.
Die beste Reisezeit für Acapulco an der Pazifikküste ist November bis Mai.
Auf der Halbinsel Yucatan mit den Urlaubsdomizilen Cancun, Playa de Carmen, Merida und Tulum ist die beste Reisezeit November bis April, da es im Sommer sehr heiß (bis zu 35  °C Durchschnittstemperatur) werden kann.

Anreise

Für Touristen aus Deutschland und den westeuropäischen Ländern ist kein Visum notwendig.
In der Regel bekommen Touristen während des Hinflugs eine Touristenkarte, die sog. tarjeta de turista zum Ausfüllen ausgehändigt.
Diese ist für 3 Monate gültig, und darf auf keinen Fall verloren gehen, da man sie bei der Ausreise wieder vorzeigen bzw. abgeben muss.

Währung

Die Mexikanische Währung ist der Pesos Mexicano. Den derzeitigen Wechselkurs können sie mit Hilfe unseres Währungsrechners ermitteln.
In den Touristenorten, Cancun, Acapulco kann mit US-Dollar oder Pesos, und immer häufiger auch mit Euro bezahlt werden. Allerdings zu einem meist schlechteren Wechselkurs.
Geldwechseln kann man in Banken, Hotels und  sog. casas de cambio (Wechselstuben), wobei es sich immer  lohnt, die verschieden Kurse zu vergleichen.
Reiseschecks können in Banken i.d.R. zwischen 9- 13 Uhr umgetauscht werden. Dafür sollten Sie allerdings immer den Reisepass zur Hand, den Hotelnamen und ihre Zimmernummer im Kopf haben.
Sehr angenehm ist auch, dass man an den meisten Geldautomaten (HSBC, Bancomer und Banamex) zu gar nicht so hohen Gebühren mit EC-Karte abheben kann.

Mexiko ist für europäische Verhältnisse ein günstiges Reiseland.
Obwohl manche Touristenorte mittlerweile überirdische Preise haben, kann man in den restlichen Teilen des Landes schon mit  30,00 ? pro Tag gut auskommen.
Ein sauberes, komfortables Hotelzimmer ist schon ab 15,00 ? /Nacht zu bekommen.
Beistellbetten bereiten dabei in den meisten Hotels keine Probleme.
In Restaurants sollte man zischen 10-15% Trinkgeld geben und auf Märkten kann bzw. muss gehandelt werden.

Impfungen

Derzeit gibt es für Mexiko keine Impfvorschriften.
Jedoch empfiehlt es sich, wenn man sich in den ländlichen Risiko-Gebieten von einigen Bundesstaaten, wie, Chiapas, Chihuahua, Guerrero, Oaxaca, Sinaloa, Tabasco,  Nayarit und Sonora aufhält, ein Malaria Standby Medikament mit sich zu führen. In großen Städten gibt es keine Malariavorkommen.
Impfungen gegen Diphtherie, Tetanus und Hepatitis A sind ebenfalls empfehlenswert.

Reisewarnungen

Leider ist die Kriminalitätsrate in den letzten Jahren in Mexiko gestiegen.
Besonders  in Mexiko-Stadt hat die Verbrechensrate in Form von Raubüberfällen, Kreditkartenbetrügereien und Taschendiebstählen zugenommen. Auch Überfälle auf Taxen, oder Überfälle durch Taxifahrer hat es vermehrt gegeben. Dabei ist zu beachten, dass man die grünen Käfertaxis meidet und am besten ein Taxi telefonisch vom Hotel bestellen lässt.
In den Gebieten Oaxaca und Chiapas ist es in den letzten Jahren auch zu politischen Unruhen gekommen. Man sollte in diesen beiden Staaten sich nur auf Hauptverkehrsstrecken fortbewegen. Es empfiehlt sich auch vor der Anreise sich beim Auswärtigen Amt oder der jeweiligen Botschaft zu informieren.

Links

Aktuelle Reisemedizin Mexiko
Hier finden Sie Informationen zu Malaria, Impfempfehlungen
und Impfvorschriften für Mexiko

Aktuelle News über Mexiko
Hier finden sie aktuelle Nachrichten aus Mexiko.