Sie sind hier: Mexiko Reisen > Sehenswürdigkeiten > Coba
DeutschEnglishFrancais
27.7.2017 : 16:45 : +0200

Tipps

Coba

Die Mayastätte Cobá liegt rund 40 km nordwestlich von Tulum.
Mit der höchsten Pyramide der Halbinsel Yucatan zählte Cobá zu den wichtigsten Tempelanlagen der Peninsula.

Geschichte von Coba

Cobá wurde in der spätklassischen Periode um 600 n. Chr. erbaut und galt mit seinen 50.000 Einwohnern als ein Zentrum der Mayakultur.
Umgeben ist die im Dschungel liegende, 65 km große Tempelanlage von fünf Seen, und stellte somit für die Einwohner einen guten Lebensstandort dar. Cobá bedeutet "Vom Wind bewegtes Wasser" und lässt schon daher erahnen, dass diese Seen schon vor 1.500 Jahren existierten.
Ebenso wie viele andere Maya-Stätten war die Tempelanlage bei der Ankunft der Spanier, aus ungeklärten Gründen schon völlig verlassen.
Eine umfangreiche Untersuchung der National Geographic Society von Mexiko im Jahre 1974 kam zu dem Ergebnis, das die ganze Anlage Coba etwa 120 km² umfasst. Mangels finanzieller Unterstützung ist es leider bis heute nicht möglich alle Tempel freizulegen, und weitere Nachforschungen in anzustellen.

Wie komm ich nach Coba?

Bus
- Zwischen Tulum und Cobá (45 Minuten / ca. 2,50 US$)fahren 6 ? 8 Busse am Tag.
- Zwischen Playa de Carmen und Coba (1,5 Stunden /ca. 4,50 US$) verkehren sechs Busse am Tag.

Auto
Des weiteren gibt es Busse von und nach Chichen Itza (1,5 Stunden), Merida (3,5 Stunden) und Valladolid (1 Stunde).
Auch empfehlenswert ist es, sich in Cancun oder Playa de Carmen ein Auto zu mieten und die Halbinsel selbst zu entdecken. Hotels gibt es immer in der Umgebung von den Sehenswürdigkeiten und die Strassen sind in Yucatan gut ausgebaut.

Sehenswürdigkeiten in Coba

Die großflächige Anlage umfasst fünf verschiedene Gebäudegruppen, die in vier Zentren unterschieden werden: Cobá-Gruppe, Chumuc Mul-Gruppe, Nohoch-Mul-Gruppe und die Macanxoc-Gruppe.
Die bekannteste Gebäudegruppe ist die Gruppe Nohoch Mul, da zu dieser  die berühmte 42 Meter hohe Pyramide ?El Castillo? gehört. Die Pyramide ist auch heute noch von Touristen begehbar ist.
Nachdem man die 120 Treppenstufen geschafft hat, bietet sich auf der Spitze der Pyramide den Besteigern eine wundervolle Aussicht über die riesige Anlage und den wilden Dschungel. Ebenso kann man den kleinen Ritualraum mit einem steinernen Altar an der Spitze anschauen.

Neben der El Castillo Pyramide gibt es noch einen kleineren Ballspielplatz, und viele weitere Tempel und Ritual-Stätten.

Am Eingang kann man sich Fahrräder oder einen Rikscha Fahrer mieten mit denen man dann die Anlage auf gut präparierten Wegen erkunden kann.

Hotels in der Nähe von Coba

Sind sie auf der Suche nach einem Hotel in Cobá? Dann führt sie folgender Link zu einer Seite mit schönen Hotels in Teotihuacan und näherer Umgebung.

Hotel in Cobá

Links

Bilder aus Coba
In unserer Mexiko Bildergalerie finden
Sie viele weitere Bilder von Coba

Sponsored Links